Oktober 9, 2020 - Keine Kommentare!

Yogadays in Guxhagen: „Für jeden ist der passende Kurs dabei“

Yogaevents mit mehreren Lehrern sind in Kassel und Umgebung leider selten: Deswegen freuen wir uns umso mehr, eine schöne Veranstaltung ankündigen zu dürfen: die Yogadays in Guxhagen-Büchenwerra am 24. und 25. Oktober. Unsere Bekannte Evi Bodman, kürzlich aus Frankfurt in ihre Heimat zurückgekehrt, hat diese ins Leben gerufen. Mit dabei als Lehrer sind neben Evi auch Reemt und Michael Most, Yogalehrer im Schwalm-Eder-Kreis. Es wird eine kleine, aber sehr feine Veranstaltung direkt im denkmalgeschützten Fachwerkanwesen Hof TriElfs direkt an der Fulda werden. Wir haben mit Evi Bodman über das Event gesprochen.

Liebe Evi, warum hast du die Yogadays in Guxhagen ins Leben gerufen?

Evi Bodman: Ich wollte für yogainteressierte Menschen einfach ein Event erschaffen, an dem man zusammenkommt, gemeinsam Yoga praktiziert, Zeit zum Reden hat und gleichzeitig auch die Möglichkeit, mal ganz verschiedene Yogakurse auszuprobieren. Und das alles an einem Ort und an einem Wochenende. 

An wen richtet sich die Veranstaltung? Können auch Anfänger reinschnuppern?

Bodman: Die Veranstaltung ist sowohl für fortgeschrittene Yogis als auch für absolute Yoga-Neulinge geeignet. Wir haben das Programm bunt und abwechslungsreich gestaltet, sodass wirklich für jeden der passende Kurs dabei ist. 

Es gibt soviel Yogastile und Klassen - welches Spektrum möchtest du mit den anderen Lehrern anbieten? 

Bodman: Eine schöne Mischung mit unterschiedlichen Stilen anzubieten, das war mir persönlich ganz wichtig. Und dies auch über mehrere Lehrer abzudecken, denn jeder bringt seine ganz persönliche Erfahrung und einen individuellen Unterrichtsstil mit. 

Ebenso finde ich auch der Workshop-Charakter mancher Kurse ganz besonders. Hier haben die Teilnehmer nochmal eine ganz andere Möglichkeit, zu praktizieren, sich auszutauschen und auch einfach mal Fragen zu stellen. Es gibt kraftvolle Kurse, die Möglichkeit sich an Armbalancen zu probieren oder mit dem FeetUp mal komplett anders in Umkehrhaltungen zu gehen. Einen ganz erdenden, ruhigen Yin Yoga-Kurs sowie einige Möglichkeiten zum ausgiebigen Stretchen. Und auch die Basics in Yogahaltungen kommen nicht zu kurz. Zudem haben wir auch noch ein leckeres veganes oder vegetarisches Mittagessen zur Stärkung im Angebot. 

Wird es eine einmalige Veranstaltung oder würdest du sie gerne in den kommenden Jahren wiederholen?

Ich hoffe sehr, dass dieses Event großartig wird und wir das regelmäßig wiederholen können!

Zur Anmeldung geht's hier. Da aufgrund der aktuellen Situation auch die Teilnehmerzahl beschränkt ist, solltest du schnell sein.

Veröffentlicht von: Tatjana in Yoga

Eine Antwort verfassen